KONRAD-VON-DÜRN-REALSCHULE

WALLDÜRN

Termine

Keine Einträge vorhanden.



Neues von der KvDRS


Zurück zur Übersicht

29.09.2021

Religionslehrer Friedhelm Bundschuh in den Ruhestand verabschiedet

(Eck) Walldürn. Was sollte einen Religionslehrer auszeichnen? – Wohl zuallererst die eigene tiefe Verwurzelung im Glauben, die spürbare Hinwendung zu Gott und religiösen Themen. Beides lebt ganz offensichtlich Religionslehrer und Diakon Friedhelm Bundschuh, der in einer kleinen Feierstunde von Schulleitung und Kollegium der Konrad-von-Dürn-Realschule Walldürn in den Ruhestand verabschiedet wurde.
Seit September 2005 unterrichtete Friedhelm Bundschuh katholische Religion an der Walldürner Realschule – neben seinem Lehrauftrag an seiner Stammschule, der Frankenlandschule Walldürn. Wie Schulleiter Patrick Schmid mit Blick auf dessen Tochter und Kollegin augenzwinkernd betonte, hatte der angehende Pensionär bereits vor 38 Jahren in weiser Voraussicht dafür gesorgt, dass der Name Bundschuh auch weiterhin Bestand an der KvDRS haben werde. Für die Pension widme er sich vor allem zwei Projekten: dem Hausbau und dem Enkelkind.
Schulleiter Schmid zitierte die Worte einer Mutter, die nach dem Lockdown hervorgehoben habe, wie wichtig und wohltuend – neben den Aufgaben der Lernfächer – die Impulse und Anregungen des Religionslehrers Friedhelm Bundschuh gewesen wären. Diesem habe sicherlich die tiefe und unumstößliche Verwurzelung im Glauben geholfen, diese besonders herausfordernde Zeit zu überstehen. Ein solcher Glaube sei ein Geschenk, für das dieser nur dankbar sein könne. Ein Geschenk erhielt Friedhelm Bundschuh auch aus den Händen seines Schulleiters: Ein gerahmtes Foto der Schule, das ihm zeigen solle, dass die Tür der Realschule immer offen stehe. Damit brachte Patrick Schmid den Dank der Schule und die besten Wünsche sowie Gottes Segen für einen schönen Ruhestand zum Ausdruck.
Natürlich wollte auch die Fachschaft Religion ihren Kollegen nach 16 Jahren an der Schule verabschieden: Bianca Breunig-Teichmann, Dorothea Stätzler und Regina Eck wunderten sich, wie schnell die ehemals große Fachschaft Religion in den letzten Jahren zusammengeschrumpft war und dass nun plötzlich keine Männer mehr da wären. Unterstützt von Siri Hauk am Flügel fragten sie sich zu Melodien verschiedener Kirchenlieder, wie Friedhelm Bundschuh es geschafft hatte, an zwei Schulen gleichzeitig jedes Jahr über 300 Schülern religiöse Themen und den Glauben zu vermitteln. Dass es dem Pensionär ohne Schüler und nette Kollegen nicht langweilig wird, dafür sorge schon Enkelchen Max. Und damit Friedhelm Bundschuh für die Kinderbetreuung nicht die Ideen ausgehen, überreichten die Religionslehrerinnen stellvertretend für das Kollegium ein Buch mit Ideen, Anregungen und persönlichen Abschiedsworten der KollegInnen.
Da im Jahr 2020 die Verabschiedung der Kollegen Gaby Heiden und Robert Schmeiser nur im Rahmen einer Dienstbesprechung stattfinden konnte, brachte der Lehrerchor das eigens für den Religions- und Musiklehrer umgetextete Halleluja von Leonard Cohen zu Gehör. Beim Refrain „Lieber Berti, du wirst fehlen“ standen doch vielen Kollegen Tränen der Rührung in den Augen. Sehr anrührend und sicherlich der Höhepunkt war der Abschluss der kleinen Feierstunde, als sich Schulleiter Patrick Schmid für seinen ehemaligen Musiklehrer ans E-Piano setzte und den Song „Und du willst noch nicht nach Hause“ interpretierte. Irgendwie sprach er damit an diesem Tag wohl allen aus dem Herzen…



Zurück zur Übersicht


Information Anmeldung neue Klassen 5

Auf dieser Seite wollen wir Sie gerne über die Konrad-von-Dürn-Realschule und den Anmeldevorgang für die 5. Klasse informieren.

Die KvDRS stellt sich vor...

 







Die Anmeldung der neuen Fünftklässler ist möglich am:

Mittwoch, 08. März 2023, 7.30 Uhr – 13.00 Uhr und 14.00 Uhr – 17.00 Uhr
Donnerstag, 09. März 2023, 7.30 Uhr – 13.00 Uhr und 14.00 Uhr – 16.00 Uhr
im Sekretariat der Realschule


Zur Vorbereitung der Anmeldung können unter den folgenden Links die Anmeldeformulare heruntergeladen und ausgefüllt werden.


- Anmeldeformular

- Datenschutzerklärung

- Erklärung bei getrennt lebenden Erziehungsberechtigten

- Antragsformular MAXX-Ticket für "Fahrschüler"

- freiwilliger Einschätzbogen

- Anmeldung Gitarrenkurs (Kooperation mit Musikschule)


Darüber hinaus ist bei der Anmeldung mitzubringen:

- die Geburtsurkunde (Familienstammbuch)

- das Anmeldeblatt für die weiterführende Schule (Blatt Nr. 4 des Schreibens der Grundschule)

- die Grundschulempfehlung (Blatt Nr. 3 des Schreibens der Grundschule)

- der Nachweis über eine Maserimpfung

- für die „Fahrschüler“ ein Passbild für das MAXX-Ticket

Für weitere Informationen und Fragen nehmen wir uns gerne auch in einem persönlichen Gespräch für Sie Zeit. Rufen Sie uns einfach an: 06282/8811

Falls coronabedingt das Sekretariat der Schule nicht zugänglich ist, kann die Anmeldung mit den heruntergeladenen Formularen auch postalisch vorgenommen werden. Die Grundschulempfehlung ist dem Anmeldeschreiben beizulegen. Der Impfausweis oder eine andere Bescheinigung über eine erfolgte Masernschutzimpfung ist bis spätestens zum Beginn des neuen Schuljahres im Sekretariat der Schule vorzulegen.


Die weiterführenden Schulen in Walldürn - Ein Vergleich








zusätzliche Downloads:

=> Flyer KvDRS für Grundschuleltern

=> Präsentation des Kultusministeriums zu den weiterführenden Schularten.




Die Realschule. Eine leistungsstarke Schulart.









Infofilm zu Französisch ab Klasse 6