KONRAD-VON-DÜRN-REALSCHULE

WALLDÜRN


Information Anmeldung neue Klassen 5

Auf dieser Seite wollen wir Sie gerne über die Konrad-von-Dürn-Realschule und den Anmeldevorgang für die 5. Klasse informieren.

Die KvDRS stellt sich vor...

 







Die Anmeldung der neuen Fünftklässler ist möglich am:


Dienstag, 05. März 2024 , 7.30 Uhr – 12.00 Uhr
Mittwoch, 06. März 2024, 7.30 Uhr – 13.00 Uhr und 14.00 Uhr – 17.00 Uhr

Donnerstag, 07. März 2024, 7.30 Uhr – 13.00 Uhr und 14.00 Uhr – 16.00 Uhr
Freitag, 08. März 2024
, 7.30 Uhr – 12.00 Uhr
jeweils im Sekretariat der Realschule


Zur Vorbereitung der Anmeldung können unter den folgenden Links die Anmeldeformulare heruntergeladen und ausgefüllt werden.


- Anmeldeformular

- Datenschutzerklärung

- Erklärung bei getrennt lebenden Erziehungsberechtigten

- Information Deutschland-Ticket

- freiwilliger Einschätzbogen

- Anmeldung Gitarrenkurs (Kooperation mit Musikschule)


Darüber hinaus ist bei der Anmeldung mitzubringen:

- die Geburtsurkunde (Familienstammbuch)

- das Anmeldeblatt für die weiterführende Schule (Blatt Nr. 4 des Schreibens der Grundschule)

- die Grundschulempfehlung (Blatt Nr. 3 des Schreibens der Grundschule)

- der Nachweis über eine Maserimpfung

Für weitere Informationen und Fragen nehmen wir uns gerne auch in einem persönlichen Gespräch für Sie Zeit. Rufen Sie uns einfach an: 06282/8811



Die weiterführenden Schulen in Walldürn - Ein Vergleich








zusätzliche Downloads:

=> Flyer KvDRS für Grundschuleltern

=> Präsentation des Kultusministeriums zu den weiterführenden Schularten.


Die Realschule. Eine leistungsstarke Schulart.









Infofilm zu Französisch ab Klasse 6





 



Termine

Keine Einträge vorhanden.



Neues von der KvDRS


Zurück zur Übersicht

27.10.2023

Elternbeirat hat sich getroffen

(Eck) Walldürn. Um wieviel ärmer wäre unsere Gesellschaft, wenn es nicht Menschen gäbe, die sich ehrenamtlich für ein gelingendes Miteinander engagieren. Entsprechend schätzt die Konrad-von-Dürn-Realschule Walldürn sehr die Bereitschaft von Eltern, die sich für einen guten Austausch und für ein gutes Miteinander aller am Schulleben Beteiligten einsetzen. Schulleiter Patrick Schmid brachte dies in seiner Begrüßung zur konstituierenden Elternbeiratssitzung zum Ausdruck, indem er sich bei allen Elternvertretern für die Übernahme des Amtes bedankte.
Im Rückblick auf das vergangene Schuljahr hob er die Musische Nacht hervor, die ein voller Erfolg gewesen war – auch Dank vieler fleißiger Helfer. Im aktuellen Schuljahr seien die Schülerzahlen zwar fast gleich geblieben, man habe aber eine Klasse mehr. Durch die übergangsweise Unterbringung der Grundschule an den beiden Schulen am Auerberg, die hoffentlich nach diesem Schuljahr beendet sein werde, und durch die zusätzliche sechste Klasse hat sich das Raum-/Platzproblem an der Realschule weiter verschärft, so dass inzwischen fast alle Fachräume nicht als solche genutzt werden können. Zum neuen Schuljahr haben mit Lisa Hemberger und Tobias Amon zwei neue Kollegen das Team der Realschule verstärkt. Unterstützt wird dieses auch durch die Beratungslehrerin Kathrin Friedel und Schulsozialarbeiter Simon Knoll, an die sich Eltern und Schüler bei Problemen und Fragen ebenfalls wenden können. Als weitere Ansprechpartner erwähnte Schulleiter Schmid ausdrücklich die Schulpsychologische Beratungsstelle in Mosbach.
Im Schulmanager erleichtert das neue Modul „Beurlaubung“ in entsprechenden Fällen die Kommunikation der Eltern mit der Schule. Sehr gut angenommen wird die Mittagsverpflegung, die Realschullehrer Andreas Braun mit einigen Schülern gemeinsam durchführt. Von Elternseite wurde diese Initiative ausdrücklich gewürdigt. Dass es für die Realschule Walldürn ein wichtiges Anliegen ist, den Schülern im Laufe ihrer Schullaufbahn mehrere größere Klassen- und Studienfahrten zu ermöglichen, zeigt sich daran, dass diese – nach der Zwangspause durch Corona – wieder in einem festen Rhythmus angeboten werden. Außerdem wies Rektor Schmid auf Zusatzangebote im Internet unter „Meine Schule“ hin, bevor die Elternbeiratsvorsitzenden und Mitglieder der Schulkonferenz gewählt wurden.
Folgende Elternbeiräte vertreten ihre Klassen:
Klasse 5a: Christine Follhofer, Karina Ivancenko; 5b: Alexandra Pöthig-Wörner, Jasmin Lang; 6a: Isabelle Weber, Linda Schmiech; 6b: Martin Weber, Nadine Schieser; 6c: Simone Stich, Joachim Aicher; 7a: Kornelia Wiencierz, Kerstin Heneka; 7b: Nadine Schieser, Astrid Mairon; 8a: Ivonne Simon, Monika Hoffert; 8b: Birgit Stumpf, Gerhard Berlin; 9a: Melanie Berberich, Stefanie Breunig; 9b: Sandra Saglam, Stefanie Dörr; 10a: Daniela Bernhardt, Beate Pigorsch; 10b: Ute Peper, Ursula Baumann-Schell. Als Elternbeiratsvorsitzende wurde Melanie Berberich, als ihre Stellvertreterin Kerstin Heneka gewählt. Beide sind damit auch Mitglieder der Schulkonferenz, in die auch Jasmin Lang und Christina Follhofer gewählt wurden. Als Vertreter stehen Birgit Stumpf, Stefanie Dörr und Kornelia Wiencierz zur Verfügung.



Zurück zur Übersicht