KONRAD-VON-DÜRN-REALSCHULE

WALLDÜRN

Termine

Keine Einträge vorhanden.



Neues von der KvDRS


Zurück zur Übersicht

01.06.2022

KvDRS wird Ökoprojekt in Indonesien unterstützen

(Eck) Walldürn. Klimawandel, Zerstörung des Regenwaldes und anderer wichtiger Ökosysteme, Plastikflut in unseren Meeren – dies sind Themen, die nicht nur in den Medien als DIE Bedrohungen der Menschheit dargestellt werden. Diese Themen werden auch schon seit Jahren in den Lehrplänen verschiedener Fächer behandelt. Am kognitiven Wissen fehlt es also nicht, wohl aber meist am nächsten Schritt: dem Wissen Taten folgen zu lassen. Genau darum geht es der Klasse 9a mit ihrer Geographie-Lehrerin Silvia Spiesberger, die gemeinsam mit ihrem Kollegen Sebastian Reichert einen Spendenlauf der Konrad-von-Dürn-Realschule Walldürn für ein Ökoprojekt in Indonesien organisiert, das die Erhaltung des bedrohten Regenwaldes und die Unterstützung der vor Ort lebenden Menschen zum Ziel hat.
Entstanden ist die Idee dazu im Geographie-Unterricht der Klasse 9a. Die Unterrichtseinheit „Wir leben alle in einer Welt“ nimmt in dieser Klassenstufe viel Raum ein und entsprechend sind die Zerstörung des Regenwaldes und die daraus resultierenden Folgen ein großes Thema. Regelmäßig machte die Klasse am Schwarzen Brett mit kleinen Tipps für umweltgerechtes Verhalten im Alltag die anderen Schüler auf die Problematik aufmerksam. Aber bald war den Jugendlichen dies nicht mehr genug: Schnell war die Idee geboren, durch einen Sponsorenlauf an der Schule ein Projekt zu unterstützen, das sich genau diesem Ziel verschrieben hat. Am vergangenen Montag nun stellten Christoph Stenftenagel (Biologe) und Alexander Wahlmann (Betriebswirtschaftler) als Gründer des Projekts „EcoProject Wane“ den Klassenstufen 5-9 ihr Umweltprojekt zur Erhaltung des Regenwaldes in Indonesien vor.
Wie die beiden Referenten deutlich machten, werden in Indonesien große Regenwaldgebiete durch Brandrodung zerstört, da Maisanbau in Monokulturen in dieser unterentwickelten Gegend die Haupteinnahmequelle ist. Extreme Verschmutzung durch Plastikmüll, für die es kein Problembewusstsein gebe, komme noch dazu. Dies hänge auch mit mangelnder Bildung zusammen: Da das Schulgeld so hoch sei, dass höchstens ein Kind die Grundschule besuchen könne, hat sich das „EcoProjekt Wane“ neben dem Schützen und Renaturieren der bestehenden Natur auch eine ökologische Bildung der Bevölkerung und nachhaltige Landwirtschaft als Ziel gesetzt.
Wie Biologe Stenftenagel verdeutlichen konnte, gilt es die beiden artenreichsten Ökosysteme Korallenriffe und tropischer Regenwald zu schützen, die im Kampf gegen den Klimawandel eine riesige Rolle spielen, denn die Meere kompensieren durch Algen fast die Hälfte des weltweiten CO2 und die Wälder sind riesige Sauerstoffproduzenten. Durch die Brandrodung entstehe nun Asche, die ins Meer geschwemmt werde und die Korallenriffe zerstöre. Entsprechend müsse man weg von den Monokulturen. Da aber Umweltschutz nur in Zusammenarbeit mit den dort lebenden Menschen funktioniere, setzt „EcoProject Wane“ auf ökologische Bildung und Information als wichtigste Mittel zur Veränderung.
Mit Hilfe eines Videos zeigten die Referenten, was ihr Projekt in den letzten Jahren bereits geschafft hat und was aktuell passiert: Aufforstung mit Bäumen und anderen Pflanzen, Farmer bekommen kostenlos Bäume und es gibt eine Partnerschaft mit Greenbooks, einer indonesischen Charity-Organisation, die Schulmaterialien für Lehrprogramme zu nachhaltiger und ökologischer Bildung liefern sowie Kooperationen mit anderen Partnern vor Ort, die in diesem Bereich arbeiten.
Realschullehrerin Silvia Spiesberger und Schüler der Klasse 9a zeigten sich als Organisatoren zufrieden mit dem informativen und kurzweiligen Vortrag, bei dem vor allem die jüngeren Schüler viele interessierte Fragen stellten. Wichtig für alle Teilnehmer des Spendenlaufs, der an der Schule am 1. Juli stattfinden wird, ist natürlich, dass die Spenden zu 100 Prozent ins Projekt und vor allem in die Baumschule fließen werden. Nun gilt es für die Teilnehmenden, möglichst viele Sponsoren zu finden, die dieses ehrgeizige Projekt unterstützen.



Zurück zur Übersicht


Information Anmeldung neue Klassen 5

Die für den 23.02.2022 geplante Informationsveranstaltung für die Viertklässler und ihre Eltern muss coronabedingt leider abgesagt werden.

Auf dieser Seite wollen wir Sie gerne über die Konrad-von-Dürn-Realschule und den Anmeldevorgang für die 5. Klasse informieren.

Die KvDRS stellt sich vor...

 







Die Anmeldung der neuen Fünftklässler ist möglich am:

Mittwoch, 9. März, 7.30 Uhr – 13.00 Uhr und 14.00 Uhr – 17.00 Uhr
Donnerstag, 10. März, 7.30 Uhr – 13.00 Uhr und 14.00 Uhr – 16.00 Uhr
im Sekretariat der Realschule


Zur Vorbereitung der Anmeldung können unter den folgenden Links die Anmeldeformulare heruntergeladen und ausgefüllt werden.


- Anmeldeformular

- Datenschutzerklärung

- Erklärung bei getrennt lebenden Erziehungsberechtigten

- Antragsformular MAXX-Ticket für "Fahrschüler"

- freiwilliger Einschätzbogen

- Anmeldung Gitarrenkurs (Kooperation mit Musikschule)


Darüber hinaus ist bei der Anmeldung mitzubringen:

- die Geburtsurkunde (Familienstammbuch)

- das Anmeldeblatt für die weiterführende Schule (Blatt Nr. 4 des Schreibens der Grundschule)

- die Grundschulempfehlung (Blatt Nr. 3 des Schreibens der Grundschule)

- der Nachweis über eine Maserimpfung

- für die „Fahrschüler“ ein Passbild für das MAXX-Ticket

Für weitere Informationen und Fragen nehmen wir uns gerne auch in einem persönlichen Gespräch für Sie Zeit. Rufen Sie uns einfach an: 06282/8811

Falls coronabedingt das Sekretariat der Schule nicht zugänglich ist, kann die Anmeldung mit den heruntergeladenen Formularen auch postalisch vorgenommen werden. Die Grundschulempfehlung ist dem Anmeldeschreiben beizulegen. Der Impfausweis oder eine andere Bescheinigung über eine erfolgte Masernschutzimpfung ist bis spätestens zum Beginn des neuen Schuljahres im Sekretariat der Schule vorzulegen.


Die weiterführenden Schulen in Walldürn - Ein Vergleich








zusätzliche Downloads:

=> Flyer KvDRS für Grundschuleltern

=> Präsentation des Kultusministeriums zu den weiterführenden Schularten.




Die Realschule. Eine leistungsstarke Schulart.









Infofilm zu Französisch ab Klasse 6