Konrad-von-Dürn-Realschule

Walldürn

Termine

12.07.2019



Neues von der KvDRS


Zurück zur Übersicht

07.01.2019

Stimmungsvolle Weihnachtsfeier der Realschule Walldürn

(Eck) Walldürn. Kann man sich einen besseren Start in die Weihnachtsferien vorstellen, als mit einer Weihnachtsfeier, die beschwingt und fröhlich ist, gerade weil sie die Botschaft von Weihnachten in den Mittelpunkt stellt? Einen solchen Ferienbeginn konnten Schüler und Lehrer der Konrad-von-Dürn-Realschule mit der gemeinsamen Feierstunde am letzten Schultag erleben.
Mit dem Advent verbinden wir Adventskranz, Kerzenlicht, Ruhe und Besinnung. Doch leider sieht die Realität oft anders aus: Stress durch Klassenarbeiten, Präsentationen, Tests und das Geschenkebesorgen bestimmten den Schulalltag vieler Schüler. Umso wichtiger war es der Schulgemeinschaft, sich Zeit zu nehmen, sich auf Advent einzulassen und dem Geist der Weihnacht nachzuspüren. Bevor die Schulband unter Leitung von Realschullehrer Robert Schmeiser mit dem gemeinsamen Lied „Stern über Bethlehem“ dazu einlud, freute sich Schulleiter Patrick Schmid, in einem kleinen Rückblick, Schüler für besondere Leistungen ehren zu können:
Schulsozialarbeiter Simon Knoll und Konrektorin Elke Gramlich beglückwünschten Niklas Röschke, Mia Martens, Sophie Conrad, Alina Mann und Sebastian Brandl zur erfolgreich abgelegten Ausbildung zum Medienagenten, die nach einer 20-stündigen Schulung nun die 5. und 6. Klassen über Gefahren und Vorteile der neuen Medien aufklären werden. Außerdem konnten Thomas Bartwicki und Thomas Tonnier Corinna Sanns, Ronja Kracht, Lara-Sophie Schenkel, Vanessa Dill, Paula Baumann und Steven Kilian mit dem Bronze-Abzeichen des Internationalen Jugendprogramm (Duke) auszeichnen.
Mit einer weihnachtlichen Andacht gelang es den Klassen 7a und 8b unter Leitung von Realschullehrerin Dorothea Stätzler eindrücklich zu zeigen, worauf es an Weihnachten wirklich ankommt: So wie viele vor 2000 Jahren dieses Jesus-Kind nicht haben wollten, verhielten wir uns in der heutigen Zeit oft ähnlich: Vieles sei uns wichtiger – die bunten Lichter, das Shoppen, Party machen,… Und dabei vergäßen wir oft, dass Gott zu uns auf die Erde kam, dass wir mit unseren Kerzen daran erinnern, dass das Licht der Hoffnung aufleuchtet, das wir weitergeben sollen.
Mit welch unterschiedlichen Bräuchen dieses wunderbare Ereignis in den verschiedenen Ländern Europas begangen wird, stellten die beiden fünften Klassen unter Federführung von Bianca Breunig-Teichmann und Christina Bundschuh mit kleinen Rollenspielen und beschwingten Musikeinlagen gekonnt dar. Dieser europäische Flair wurde von der Gitarren-AG (Leitung Bernhard Trabold), der Instrumental-AG (Martin Heß, Daniela Binnig, Sarah Dörr, Niklas Berlinger, Corinna Sanns, Daniel Hasenstab, Julian Teichmann, Nina Klotzbücher, Leitung: Robert Schmeiser) und vom Chor (Leitung: Christina Bundschuh) mit Klassikern wie „Jingle Bells“, „We wish you a merry Christmas“ oder dem John-Lennon-Song „Happy Xmas“ aufgegriffen.
Ihr Können stellten Svenja Geiger und Selin Czerny als Siegerinnen des Vorlesewettbewerbs mit der Geschichte „Die verschenkte Freude“ eindrücklich unter Beweis. Passend zur Aussage dieser Geschichte, dass die Freude, die wir verschenken, vervielfacht in unser Herz zurückkehrt, brachten die Schüler der 6a gemeinsam mit Realschulkonrektorin Elke Gramlich Weihnachtswünsche in Wort und Bild zum Ausdruck: für ein friedliches und freundliches Miteinander, für ein Weihnachten, das die Herzen erfüllt.
Realschulrektor Patrick Schmid nutzt gerne diesen festlichen Rahmen, um der Sekretärin Sabine Rodemer und den Hausmeistern Thomas Kaiser und Kurt Hirt für ihre tägliche Arbeit zu danken – in diesem Jahr nun durfte Herr Hirt in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet und sein Nachfolger Herr Spreitzenbart offiziell in der Schulgemeinschaft willkommen geheißen werden. Der besondere Dank galt Konrektorin Elke Gramlich, die gekonnt und charmant durch das Programm geführt und zuvor die Feierstunde koordiniert hatte. Nach tosendem Applaus für den beliebten und geschätzten Schulleiter Patrick Schmid klang die Weihnachtsfeier der Realschule traditionell mit dem gemeinsamen Weihnachtslied „O du fröhliche“ aus.



Zurück zur Übersicht