KONRAD-VON-DÜRN-REALSCHULE

WALLDÜRN

Termine

Keine Einträge vorhanden.



Neues von der KvDRS


Zurück zur Übersicht

27.12.2021

Weihnachtszeit an der Realschule Walldürn

(Eck) Walldürn. Kann man das Gefühl von Advent und Weihnachten lebendig werden lassen in Zeiten von Abstandhalten, Maskentragen und Kontaktbeschränkungen? Wie kann etwas Besinnlichkeit und Blick auf das Wesentliche von Weihnachten in einer Schulgemeinschaft Raum finden, wenn der Alltag die Menschen in ihrem Miteinander aufgrund der Pandemie so einschränkt wie lange nicht? Diese Fragen stellten sich die Verantwortlichen der Konrad-von-Dürn-Realschule Walldürn in den letzten Wochen – und haben versucht, eine Antwort und einen Weg zu finden.
Und so machte die Fachschaft Religion ab dem 1. Advent mit einer sich wöchentlich erweiternden Advents-Installation in der Alten Aula ein Angebot für Schüler und Lehrer. Hier konnte jeder seine Sternstunden, seine besonderen Momente, die den Alltag und den Advent heller machten, an einer „Sternstunden-Tafel“ notieren, sich Ideen für ein besseres Miteinander beim „etwas anderen Adventskalender“ holen oder überlegen, auf was er in der Adventszeit wartet, was er „er-wartet“ an schönen Erlebnissen, neuen Orten, Gesprächen, Herausforderungen, Kraft,… In der vierten Adventswoche galt es dann, dem Stern (und den Fußspuren) zu folgen und sich auf den Weg nach Bethlehem und damit in die Neue Aula zu machen. Dort warteten nicht nur der geschmückte Christbaum, der Weihnachtsstern und die metergroßen Krippenfiguren, die Realschullehrer Thomas Tonnier angefertigt hatte; dort wartete auch die Erkenntnis: Bethlehem ist jetzt und hier.
Wie Bethlehem auch im Hier und Jetzt lebendig werden kann, sollte eine kleine Video-Botschaft verdeutlichen, die am letzten Schultag in der Klassenlehrerstunde gezeigt wurde. Findet in „normalen“ Zeiten traditionell eine fröhliche, gemeinsame Weihnachtsfeier in der Neuen Aula statt, übernahm es in diesem Jahr Realschullehrer Philipp Eiermann, musikalische und szenische Elemente zu einem Weihnachtsvideo zu gestalten. Gemeinsam mit Schülern der Klasse 6b hatten die Religionslehrer Daniel Wenzel und Regina Eck Aussagen aus der interaktiven Advents-Installation zusammengetragen, die verdeutlichten, wie wir in unserem Alltag das Licht von Bethlehem anderen schenken können.
Sehr gelungen unterstrich dies die Klasse 5a unter Leitung ihrer Musiklehrerin Christina Bundschuh mit dem klingenden Lichtspiel „Der leuchtende Stern“, bei dem der Weg für den einzelnen Menschen bald nicht mehr dunkel, sondern hell erleuchtet wurde durch die ihm beistehenden, ihn begleitenden Mitmenschen, die Mut, Freude, Hoffnung mitbrachten. So beschwingt konnten alle Akteure dann freudig zu den Klängen von Cello, Gitarre, Querflöte, Klarinette und Orff-Instrumenten vom leuchtenden Stern singen. Feierlich wurde die Atmosphäre in der Neuen Aula, wenn das Bläser-Trio Realschullehrer Martin Heß mit den Brüdern Bastian und Moritz Hoffert (8b und 6a) gemeinsam mit Realschullehrerin Siri Hauk am Flügel „Stern über Bethlehem“ erklingen ließen, in das alle Akteure freudig einstimmten.
Mit diesem Videogruß erreichten Schulleiter Patrick Schmid und Konrektorin Elke Gramlich alle Schüler mit ihrem Wunsch, dieses Weihnachtsfest möge die Herzen der Schüler froh und leicht machen, so dass sie Freude und Zuversicht ausstrahlen könnten und so Bethlehem auch hier bei uns angekommen sei. Einen corona-konformen Gemeinschaftsmoment live gab es dann sogar auch noch: als das bewährte Bläser-Trio unterstützt von Realschullehrerin Daniela Binnig in der großen Pause das festliche „Tochter Zion“ über dem Pausenhof erklingen ließ.



Zurück zur Übersicht


Information Anmeldung neue Klassen 5

Die für den 23.02.2022 geplante Informationsveranstaltung für die Viertklässler und ihre Eltern muss coronabedingt leider abgesagt werden.

Auf dieser Seite wollen wir Sie gerne über die Konrad-von-Dürn-Realschule und den Anmeldevorgang für die 5. Klasse informieren.

Die KvDRS stellt sich vor...

 







Die Anmeldung der neuen Fünftklässler ist möglich am:

Mittwoch, 9. März, 7.30 Uhr – 13.00 Uhr und 14.00 Uhr – 17.00 Uhr
Donnerstag, 10. März, 7.30 Uhr – 13.00 Uhr und 14.00 Uhr – 16.00 Uhr
im Sekretariat der Realschule


Zur Vorbereitung der Anmeldung können unter den folgenden Links die Anmeldeformulare heruntergeladen und ausgefüllt werden.


- Anmeldeformular

- Datenschutzerklärung

- Erklärung bei getrennt lebenden Erziehungsberechtigten

- Antragsformular MAXX-Ticket für "Fahrschüler"

- freiwilliger Einschätzbogen

- Anmeldung Gitarrenkurs (Kooperation mit Musikschule)


Darüber hinaus ist bei der Anmeldung mitzubringen:

- die Geburtsurkunde (Familienstammbuch)

- das Anmeldeblatt für die weiterführende Schule (Blatt Nr. 4 des Schreibens der Grundschule)

- die Grundschulempfehlung (Blatt Nr. 3 des Schreibens der Grundschule)

- der Nachweis über eine Maserimpfung

- für die „Fahrschüler“ ein Passbild für das MAXX-Ticket

Für weitere Informationen und Fragen nehmen wir uns gerne auch in einem persönlichen Gespräch für Sie Zeit. Rufen Sie uns einfach an: 06282/8811

Falls coronabedingt das Sekretariat der Schule nicht zugänglich ist, kann die Anmeldung mit den heruntergeladenen Formularen auch postalisch vorgenommen werden. Die Grundschulempfehlung ist dem Anmeldeschreiben beizulegen. Der Impfausweis oder eine andere Bescheinigung über eine erfolgte Masernschutzimpfung ist bis spätestens zum Beginn des neuen Schuljahres im Sekretariat der Schule vorzulegen.


Die weiterführenden Schulen in Walldürn - Ein Vergleich








zusätzliche Downloads:

=> Flyer KvDRS für Grundschuleltern

=> Präsentation des Kultusministeriums zu den weiterführenden Schularten.




Die Realschule. Eine leistungsstarke Schulart.









Infofilm zu Französisch ab Klasse 6